Kontaktmanagement

Ziel des Moduls: Nachhaltige Verbesserung der Kundenbeziehung durch einheitliche Sicht auf den Kunden und die bestehenden Kundenprozesse.

Der administrative Aufwand, vor allem im Außendienst, läßt sich durch die Reduktion von Medienbrüchen aufgrund ganzheitlicher Informationsflüsse signifikant reduzieren. Durch zusätzliche Optimierungen bzw. die Integration aller Kundeninformationen kann die Kundenbetreuungsqualität sowie die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Einzelkunden erheblich verbessert werden.


Funktionalitäten (Auszug):

  • individuell auf die einzelnen Kundengruppen zugeschnittene Stamm-Informationen
  • komprimierte Darstellung sämtlicher Kundeninformationen auf einer Kundenkarteikarte
  • Erfassungsmöglichkeit persönlicher Merkmale
  • Verwaltung von Sonderkennzeichen und Zielgruppenkennzeichen
  • Hinterlegung von RPM-, RPI- und/oder RVI-Segmenten
  • Verwaltung von Einkaufsgemeinschaften oder diversen Kooperationen (ggf. auch zwischen Apotheke und Arzt)
  • Definition von Sperr- und Löschkennzeichen
  • kompakte Darstellung sämtlicher Informationen zu einem Kunden, geeignet für Betrachtungen während eines Telefonates
  • Verwaltung zahlreicher Kooperationen (Großhandel, Arzt, Apotheke, ...)
  • Zusammenführung sämtlicher für einen Kunden erfassten Kontakte, wie z.B. Auftrag, Besuch, Reklamation, Mailing, (telefonische) Anfragen

Fazit: Der Kunde steht im Mittelpunkt.