Besuchsvorbereitung/-dokumentation

Besuchsvorbereitung

Für den Außendienst gibt es mit dem Modul „Besuchsvorbereitung“ die Möglichkeit einer qualifizierten Besuchsvorbereitung. Neben einer optional zu integrierenden Terminverwaltung steht eine entsprechende Selektion der zu besuchenden Kunden im Vordergrund.

Zielsetzung: Selektion der möglichst optimalen Kundengruppe für die aktuellen Kampagnenschwerpunkte.

Je selektiertem Kunde können direkt Detailinformationen zur Bewertung des Kunden angezeigt und gedruckt werden. Eine Besuchsvorbereitungsliste aller selektierten Kunden ist ebenso Bestandteil der Besuchsvorbereitung wie detaillierte Informationsblätter oder individuelle Auftragsblätter.

Als unmittelbare Besuchsvorbereitung ist ein Besuchsvorbereitungsblatt/eine Kundenkarteikarte mit wesentlichen, besuchsrelevanten Informationen je Kunde druckbar. Generell kann zwischen den Kundengruppen Arzt und Apotheke (künftig auch Krankenkassen) unterschieden werden.

 

Besuchsdokumentation

Der Bereich Spesen ist hinsichtlich seiner Erfassung in den Tagesbericht integriert und lässt auch sehr differenzierte Spesenerfassungen zu.

Im Rahmen seiner Besuche müssen durch den Außendienstmitarbeiter zahlreiche Informationen systemisch erfasst werden, z.B.:

  • Apotheke: Auftrag, Besuch, Platzierungen, getroffene Vereinbarungen, qualitative Merkmale, ...
  • Arzt: Besprechungen, Musterabgaben, Vereinbarungen, ...

Um diesen Ablauf möglichst einfach zu gestalten, erfolgt die Erfassung sämtlicher Daten zentral über einen so genannten Kundenkontakt.

Werden durch eine Außendienstlinie ausschließlich Apotheken besucht, so kann die Besuchsdokumentation direkt über die Auftragserfassung abgebildet werden und ein separates Modul zur Besuchserfassung kann vollständig entfallen.